BUTILE » Blog » Dunkle Augenringe und wie man sie loswird!

Dunkle Augenringe und wie man sie loswird!

Dunkle-Augenringe

Wie entstehen dunkle Augenringe unter den Augen, hängt es mit der Genetik zusammen, auf welche Krankheiten können sie hinweisen und wie können sie beeinflusst werden?

Dunkle Augenringe bei Frauen und Männer

Dunkle Augenringe unter den unteren Augenlidern oder periorbitale Hyperpigmentierung gelten als kosmetisches Problem und treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Sie werden oft von “Tränensäcke” unter den Augen begleitet, erhöhen das Alter und verschlechtern die Lebensqualität, insbesondere bei Frauen. Aus medizinischer Sicht ist dies ein kleines Problem, jedoch kann es ziemlich schwierig sein, es loszuwerden.

Ursachen für Dunkle Augenringe

Die Ursache für dunkle Augenringe lässt sich am besten mit einem Pinch-Test feststellen. Dazu müssen Sie die Haut leicht zusammendrücken und ein wenig zurückziehen. Wenn es braun bleibt, liegt das Problem am Pigment. Wenn sich die Farbe verbessert hat, liegt das Problem wahrscheinlich an erweiterten Venen.

Dunkle Augenringe unter den Augen können ein Hinweis auf gesundheitliche Probleme sein. Diese schließen ein:

  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Dermatitis
  • Heuschnupfen (Allergien)
  • Anämie

Müdigkeit

Schläfrigkeit, extreme Müdigkeit oder einfach nur längere ungewöhnliche Wachheit können zur Bildung von dunklen Augenringen führen. Die Haut wird matt und blass, wodurch das dunkle Gewebe und die darunter liegenden Blutgefäße sichtbar werden.

Schlafmangel kann auch zu einer Flüssigkeitsansammlung unter den Augen führen, die sie geschwollen erscheinen lässt. Infolgedessen können „Blutergüsse“ unter den Augen tatsächlich Schatten sein, die von geschwollenen Tränensäcken geworfen werden.

Alter

Natürliches Altern ist eine weitere häufige Ursache für dunkle Ringe unter den Augen. Mit zunehmendem Alter wird die Haut dünner. Der Körper verliert auch Fett und Kollagen, die benötigt werden, um die Hautelastizität zu erhalten. Dadurch werden dunkle Blutgefäße besser sichtbar, wodurch sich der Bereich unter den Augen verdunkelt.

Augenbelastung

Das Starren auf einen Fernseh- oder Computerbildschirm kann zu einer erheblichen Belastung der Augen führen. Diese Spannung kann dazu führen, dass sich die Blutgefäße um die Augen herum vergrößern und die Haut um sie herum dunkler wird.

Allergie

Allergische Reaktionen und trockene Augen können ebenfalls dunkle Augenringe auslösen. Bei einer allergischen Reaktion auf schädliche Bakterien schüttet der Körper Histamine aus. Histamine verursachen nicht nur unangenehme Symptome wie juckende, rote und geschwollene Tränensäcke, sondern führen auch zu einer Erweiterung der Blutgefäße, wodurch sie unter der Haut besser sichtbar werden.

Menschen mit Allergien möchten oft die juckende Haut um die Augen reiben und kratzen. Dies kann die Symptome verschlimmern, indem es zu Entzündungen, Schwellungen und Rupturen von Blutgefäßen führt, was zu dunklen Schatten unter den Augen führt.

Genetik

Auch die Familienanamnese spielt eine Rolle bei der Bildung von dunklen Augenringen. Die genetische Veranlagung kann sich in der frühen Kindheit manifestieren, sich mit zunehmendem Alter verschlechtern oder umgekehrt langsam verschwinden.

Stress

Dunkle Ringe unter den Augen können durch eine Überproduktion des Stresshormons Cortisol verursacht werden.

Schwangerschaft

Die während der Schwangerschaft vom Körper produzierten Hormone können die Melaninproduktion in der Haut erhöhen, was zu dunklen Flecken, sogenannten Melasma, führt. Sie können sogar im Augenbereich auftreten. Sonnenexposition kann das Melasma mit der Zeit verschlimmern.

Mittel gegen dunkle Augenringe

Die Wahl der Behandlung von dunklen Augenringe hängt von der Ursache ihres Auftretens ab. Eine Reihe von Hausmitteln und Cremen kann helfen, diesen Zustand zu behandeln:

Kalte Kompresse

Eine kalte Kompresse kann helfen, Schwellungen und erweiterte Blutgefäße zu reduzieren, wodurch dunkle Ringe weniger sichtbar werden.

Wickeln Sie einige Eiswürfel in einen sauberen Waschlappen und legen Sie sie über Ihre Augen. Sie können auch einen Waschlappen mit kaltem Wasser befeuchten und für 20 Minuten auf die Haut unter den Augen legen. Wenn der Stoff warm wird oder das Eis schmilzt, muss die Kompresse erneuert werden.

Schlafen Sie gut

Die Wiederherstellung des Schlafmusters wird auch die Größe der „Blutergüsse“ unter den Augen reduzieren. Gönnen Sie sich sieben bis acht Stunden Ruhe, um Augenringe vorzubeugen und bestehende zu minimieren.

Halten Sie den Kopf beim Schlafen oben

Manchmal ist die Kopfposition im Bett die Ursache für dunkle Augenringe. Während des Schlafens kann sich Flüssigkeit unter den Augen ansammeln, wodurch sie geschwollen werden. Verwenden Sie ein paar Kissen unter Ihrem Kopf, um Ihren Kopf in die bestmögliche Position zu bringen.

Für schnellere Wirkung Augenringe Creme verwenden

Unsere rezeptfreie Augenringe Creme ohne Hormone kann helfen, dunkle Ringe unter den Augen zu behandeln. Sie enthalten Koffein, Vitamin E, Aloe, Hyaluronsäure und Retinol. Wir werden uns diese und andere Komponenten im Folgenden genauer ansehen. Hier zur Augenringe Creme Butile.

Anwendung unserer Creme gegen dunkle Augenringe :

Die Butile Augenringe Creme sollte mit sanften klopfenden Bewegungen unter dem unteren Augenlid und entlang des Augenhöhlenknochens aufgetragen werden. Tupfe weiter – aber reibe nicht – bis die Creme eingezogen ist. Um eine angenehme Kühle zu spüren, muss die Creme im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Fragen und Antworten

Wie entstehen dunkle Augenringe unter den Augen, hängt es mit der Genetik zusammen, auf welche Krankheiten können sie hinweisen und wie können sie beeinflusst werden?

Dunkle Augenringe bei Frauen und Männer

Dunkle Augenringe unter den unteren Augenlidern oder periorbitale Hyperpigmentierung gelten als kosmetisches Problem und treten sowohl bei Männern als auch bei Frauen auf. Sie werden oft von “Tränensäcke” unter den Augen begleitet, erhöhen das Alter und verschlechtern die Lebensqualität, insbesondere bei Frauen. Aus medizinischer Sicht ist dies ein kleines Problem, jedoch kann es ziemlich schwierig sein, es loszuwerden.

Ursachen für Dunkle Augenringe

Die Ursache für dunkle Augenringe lässt sich am besten mit einem Pinch-Test feststellen. Dazu müssen Sie die Haut leicht zusammendrücken und ein wenig zurückziehen. Wenn es braun bleibt, liegt das Problem am Pigment. Wenn sich die Farbe verbessert hat, liegt das Problem wahrscheinlich an erweiterten Venen.

Dunkle Augenringe unter den Augen können ein Hinweis auf gesundheitliche Probleme sein. Diese schließen ein:

  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Dermatitis
  • Heuschnupfen (Allergien)
  • Anämie

Müdigkeit

Schläfrigkeit, extreme Müdigkeit oder einfach nur längere ungewöhnliche Wachheit können zur Bildung von dunklen Augenringen führen. Die Haut wird matt und blass, wodurch das dunkle Gewebe und die darunter liegenden Blutgefäße sichtbar werden.

Schlafmangel kann auch zu einer Flüssigkeitsansammlung unter den Augen führen, die sie geschwollen erscheinen lässt. Infolgedessen können „Blutergüsse“ unter den Augen tatsächlich Schatten sein, die von geschwollenen Tränensäcken geworfen werden.

Alter

Natürliches Altern ist eine weitere häufige Ursache für dunkle Ringe unter den Augen. Mit zunehmendem Alter wird die Haut dünner. Der Körper verliert auch Fett und Kollagen, die benötigt werden, um die Hautelastizität zu erhalten. Dadurch werden dunkle Blutgefäße besser sichtbar, wodurch sich der Bereich unter den Augen verdunkelt.

Augenbelastung

Das Starren auf einen Fernseh- oder Computerbildschirm kann zu einer erheblichen Belastung der Augen führen. Diese Spannung kann dazu führen, dass sich die Blutgefäße um die Augen herum vergrößern und die Haut um sie herum dunkler wird.

Allergie

Allergische Reaktionen und trockene Augen können ebenfalls dunkle Augenringe auslösen. Bei einer allergischen Reaktion auf schädliche Bakterien schüttet der Körper Histamine aus. Histamine verursachen nicht nur unangenehme Symptome wie juckende, rote und geschwollene Tränensäcke, sondern führen auch zu einer Erweiterung der Blutgefäße, wodurch sie unter der Haut besser sichtbar werden.

Menschen mit Allergien möchten oft die juckende Haut um die Augen reiben und kratzen. Dies kann die Symptome verschlimmern, indem es zu Entzündungen, Schwellungen und Rupturen von Blutgefäßen führt, was zu dunklen Schatten unter den Augen führt.

Genetik

Auch die Familienanamnese spielt eine Rolle bei der Bildung von dunklen Augenringen. Die genetische Veranlagung kann sich in der frühen Kindheit manifestieren, sich mit zunehmendem Alter verschlechtern oder umgekehrt langsam verschwinden.

Stress

Dunkle Ringe unter den Augen können durch eine Überproduktion des Stresshormons Cortisol verursacht werden.

Schwangerschaft

Die während der Schwangerschaft vom Körper produzierten Hormone können die Melaninproduktion in der Haut erhöhen, was zu dunklen Flecken, sogenannten Melasma, führt. Sie können sogar im Augenbereich auftreten. Sonnenexposition kann das Melasma mit der Zeit verschlimmern.

Mittel gegen dunkle Augenringe

Die Wahl der Behandlung von dunklen Augenringe hängt von der Ursache ihres Auftretens ab. Eine Reihe von Hausmitteln und Cremen kann helfen, diesen Zustand zu behandeln:

Kalte Kompresse

Eine kalte Kompresse kann helfen, Schwellungen und erweiterte Blutgefäße zu reduzieren, wodurch dunkle Ringe weniger sichtbar werden.

Wickeln Sie einige Eiswürfel in einen sauberen Waschlappen und legen Sie sie über Ihre Augen. Sie können auch einen Waschlappen mit kaltem Wasser befeuchten und für 20 Minuten auf die Haut unter den Augen legen. Wenn der Stoff warm wird oder das Eis schmilzt, muss die Kompresse erneuert werden.

Schlafen Sie gut

Die Wiederherstellung des Schlafmusters wird auch die Größe der „Blutergüsse“ unter den Augen reduzieren. Gönnen Sie sich sieben bis acht Stunden Ruhe, um Augenringe vorzubeugen und bestehende zu minimieren.

Halten Sie den Kopf beim Schlafen oben

Manchmal ist die Kopfposition im Bett die Ursache für dunkle Augenringe. Während des Schlafens kann sich Flüssigkeit unter den Augen ansammeln, wodurch sie geschwollen werden. Verwenden Sie ein paar Kissen unter Ihrem Kopf, um Ihren Kopf in die bestmögliche Position zu bringen.

Für schnellere Wirkung Augenringe Creme verwenden

Unsere rezeptfreie Augenringe Creme ohne Hormone kann helfen, dunkle Ringe unter den Augen zu behandeln. Sie enthalten Koffein, Vitamin E, Aloe, Hyaluronsäure und Retinol. Wir werden uns diese und andere Komponenten im Folgenden genauer ansehen. Hier zur Augenringe Creme Butile.

Anwendung unserer Creme gegen dunkle Augenringe :

Die Butile Augenringe Creme sollte mit sanften klopfenden Bewegungen unter dem unteren Augenlid und entlang des Augenhöhlenknochens aufgetragen werden. Tupfe weiter – aber reibe nicht – bis die Creme eingezogen ist. Um eine angenehme Kühle zu spüren, muss die Creme im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Fragen und Antworten

Was ist die Ursache für dunkle Augenringe?

Dunkle Ringe unter den Augen können aus verschiedenen Gründen auftreten. Wie wir wissen, sind die häufigsten Ursachen für dunkle Ringe unter den Augen Alter, Erbkrankheit, übermäßige Hautverdünnung, Kollagenverlust, Nasenverstopfung, chronische Nierenerkrankungen, Rauchen und Alkoholkonsum sowie ungesunde Ernährung.

Was genau sind dunkle Augenringe?

Dunkle Augenringe sind eines der Probleme bei der Hautpigmentierung, die aus verschiedenen Gründen als dunkle Ringe unter den Augen bezeichnet werden.

Welche Behandlung bei Augenringen, haben eine gute Wirkung?

Viele Behandlungen können eine effektive Lösung für Ihr Problem sein. Jedoch empfehlen wir hochwertige Augenringecremen mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Warenkorb
Scroll to Top