BUTILE » Blog » Tränensäcke geschwollen – Was sind die Ursachen und was tun?

Tränensäcke geschwollen – Was sind die Ursachen und was tun?

Traenensaecke-geschwollen

Manchmal ist das erste, was eine Person nach dem Schlafen sieht, geschwollene Tränensäcke . Der Anblick ist unangenehm, aber das Problem liegt nicht nur in der Ästhetik: Ihr Aussehen weist darauf hin, dass mit dem Körper etwas nicht stimmt und er besondere Aufmerksamkeit erfordert.

Manche verstehen oft nicht einmal, warum die Augen angeschwollen sind: Wenn sie einen gesunden Lebensstil führen und den Zustand der Haut überwachen, sind sie höchstwahrscheinlich sicher, dass sie so etwas nie im Spiegel sehen werden. Tatsächlich gibt es jedoch mehr als ein Dutzend Ursachen für Tränensäcke die geschwollen sind – einige kennen Sie vielleicht einfach nicht.

Warum sind Tränensäcke geschwollen? Bei vielen Ursachen, ist es möglich, dieses Problem schnell zu lösen und was am effektivsten hilft – wir sagen es Ihnen genauer.

Ursachen für geschwollene Tränensäcke

Sind die Tränensäcke geschwollen nach dem aufwachen, müssen Sie vor der Lösung des Problems verstehen, warum dies der Fall ist. Auch dunkle Augenringe sind am frühen Morgen keine seltenheit. Manchmal sind geschwollene Augen ein Zeichen für unangemessenes Essen oder Überanstrengung, und dann kann dies ziemlich schnell behoben werden.

Zunächst sollten die Ursachen angesprochen werden, die nicht als die schwerwiegendsten gelten. Wenn Ihre Augen dadurch geschwollen sind, können Sie dies ohne ärztliche Hilfe beheben.

  • Übermäßiger Verzehr von salzigen Lebensmitteln ist die häufigste Ursache für geschwollene Tränensäcke. Um die Schwellung von den Augen zu entfernen, müssen Sie in diesem Fall nicht einmal vollständig auf das Salz verzichten – Sie müssen nur die Menge reduzieren.
  • Überfluss an Alkohol. Wenn Sie laute Trinkpartys mögen, werden Sie am nächsten Morgen wahrscheinlich den Zustand der Augen nicht genießen. Alkohol dehydriert Ihren Körper, also stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Feuchtigkeitscreme z.B wie Butile für Ihre Augen kaufen und diese vor dem Schlafengehen auftragen.

Es gibt auch langanhaltende Ursachen die geschwollene Tränensäcke verursachen. Die Augen können durch regelmäßigen Stress und Schlafmangel anschwellen und dann langsam aber sicher zu einer Kur zurückkehren, die Ihnen hilft, ausreichend zu schlafen.

Auch Ödeme treten aufgrund eines Kollagenmangels auf – dies steht in direktem Zusammenhang mit dem Altern . Sie können den natürlichen Prozess nicht stoppen, aber verlangsamen: Kaufen Sie die richtigen Produkte und denken Sie über einen Besuch bei einer Kosmetikerin nach – egal ob Mann oder Frau.

Unter anderem gibt es ein Phänomen wie geschwollene Tränensäcke nach einer Operation . Ein chirurgischer Eingriff trifft den Körper hart, insbesondere wenn es um das Sehen geht, aber es gibt keinen Grund zur Sorge: In den meisten Fällen geht er ziemlich schnell weg. Um sich so schnell wie möglich zu erholen, vergessen Sie nicht die Medikamente, die Ihr Arzt verschrieben hat.

Tränensäcke geschwollen – was kann ich tun?

Es gibt verschiedene Methoden was man gegen langanhaltende geschwollenen Tränensäcke tun kann. Dazu gehören Laserbehandlungen, chemische Peelings und Füllstoffe, die den Hautton verbessern, die Haut straffen und das Erscheinungsbild von Tränensäcken verjüngen können. Wir empfehlen unsere Augenringe Creme Butile gegen geschwollene Tränensäcke.

Allgemeine Tipps zur Linderung von geschwollenen Tränensäcke:

  • Reduzieren Sie den Alkoholkonsum.
  • Reduzieren Sie die Salz- und Natriumaufnahme.
  • Viel Wasser trinken.
  • Genug Schlaf bekommen.
  • Schlafen Sie auf mehreren Kissen, um Flüssigkeitsansammlungen um Ihre Augen zu vermeiden.
  • Essen Sie mehr Kalium.

Sanfte Massage

Was ist, wenn die Schwellung der Tränensäcke lange Zeit nicht verschwindet? Beginnen Sie Ihre Behandlung mit einer sanften Massage. Durch leichtes Antippen der empfindlichen Haut der Augenlider und Tränensäcke mit den Fingerspitzen wird überschüssige Flüssigkeit verteilt und Schwellungen reduziert. Bewegen Sie Ihre Finger von der Innenseite des unteren Augenlids zum oberen. Auch sanfte Striche von der Nase zur Außenseite des Auges sind toll.

Creme gegen geschwollene Tränensäcke

Geschwollene Tränensäcke unter den Augen können auch mit Kosmetika entfernt werden. Spezielle Cremes und Pflaster haben nicht nur eine sofortige Wirkung, sondern „arbeiten“ auch für die Zukunft und verhindern die spätere Manifestation des Problems. Wir empfehlen hier die hormonfreie Augenringe Creme von Butile.

Warum sind meine Tränensäcke geschwollen?

Tränensäcke die geschwollen sind können aus einer Vielzahl von Ursachen entstehen, von leichten Erkrankungen wie Allergien oder verstopften Tränenwegen bis hin zu schwereren Erkrankungen wie Organversagen. Wenn eine Person mit Schwellungen unter den Augen auch Schwierigkeiten beim Atmen hat oder starke Schmerzen hat, sollte sofort einen Arzt aufsuchen.

Wie lange hält ein geschwollener Tränensack?

In den meisten Fällen verschwindet die Schwellung innerhalb von 24 Stunden. Sie können die Schwellung mit Kompressen reduzieren, aber wie Sie ein geschwollenes Augenlid behandeln, hängt auch von der Ursache ab.

Können geschwollene Tränensäcke verschwinden?

Mehr Wasser zu trinken und eine kalte Kompresse aufzutragen kann helfen, geschwollene Tränensäcke schnell zu verkleinern, aber die einzige Möglichkeit, ihr Aussehen langfristig zu reduzieren, besteht darin, ein paar Änderungen des Lebensstils vorzunehmen. Wir empfehlen auch unsere Butile Creme gegen Augenringe, um schnelle Wirkung zu erzielen.

Warenkorb
Scroll to Top